Welcome!

Open Source Authors: Liz McMillan, Yeshim Deniz, Pat Romanski, Elizabeth White, Jnan Dash

News Feed Item

Rightware ernennt neuen CEO als wichtigen Schritt der nächsten Wachstumsphase

Rightware®, der Marktführer im Bereich des Designs von Benutzeroberflächen (UI) und der entsprechenden Implementierungssoftware, freut sich, die Ernennung von Jonas Geust zum CEO des Unternehmens mit Wirkung zum 1. Januar 2013 bekannt zu geben. Der Gründer und derzeitige CEO Tero Sarkkinen wird als Chef der US-Niederlassung eine neue Funktion innerhalb des Unternehmens übernehmen. Sarkkinen wird sich auf die Leitung des nordamerikanischen Vertriebs und die Entwicklung des Unternehmens weltweit konzentrieren.

Rightware CEO Jonas Geust (Photo: Business Wire)

Rightware CEO Jonas Geust (Photo: Business Wire)

„Wir freuen uns sehr, dass Herr Geust die Position des CEO übernimmt. Er ist mit dem Unternehmen und dessen Geschäftsfeld bestens vertraut. Durch die Umstrukturierung des restlichen Führungsteams kann Herr Geust dazu beitragen, bei der Umsetzung den Unternehmenskurs bei der strategischen Planung zu lenken und das enorme Potenzial dieses Unternehmens entfalten“, sagte der Vorstandsvorsitzende von Rightware, Timo Tirkkonen. „Wir möchten auch Tero Sarkkinen für seine Dienste als CEO danken. Seine Amtszeit erstreckte sich von der Unternehmensgründung bis heute. Während dieses Zeitraums etablierte sich das Unternehmen mit seinen Produkten auf dem Markt und ist mittlerweile auf drei Kontinenten vertreten. Wir freuen uns auf die Fortsetzung seiner Erfolge im Rahmen seines neuen Aufgabenbereichs im Unternehmen.“

Geust war Vorstandsmitglied von Rightware und ist seit 2010 im Unternehmen. Darüber hinaus war Geust CEO bei Havainne Oy. Zuvor war Geust über 15 Jahre bei Nokia tätig, wo er eine Reihe unterschiedlicher Positionen innehatte. Zuletzt war er als Vice President für die N-Serie der Nokia-Smartphones der zuständig. In seiner neuen Position wird Geust am Firmenhauptsitz in Finnland tätig sein und sich darauf konzentrieren, die Betriebsabläufe und die Produktentwicklung des Unternehmens voranzutreiben.

„Als Gründer von Rightware hatte ich die Ehre, das Unternehmen während seiner ersten Jahren zu einem der führenden Anbieter in unserem Geschäftsfeld zu entwickeln. Nach Aufbau der Unternehmensniederlassungen in Finnland und China sind Niederlassungen in den USA mein nächstes Ziel. Unterdessen ist unser Unternehmen auf eine Größe angewachsen, die es erforderlich machte, mehr Führungskräfte in Finnland zu haben. Ich habe mich über ein Jahr lang bemüht, Jonas für unser Team zu gewinnen, und bin überzeugt, dass er das Unternehmen voranbringen kann“, sagte der Gründer von Rightware, Tero Sarkkinen. „Jonas‘ betriebliche Erfahrung, seine Führungskompetenz und seine Fähigkeiten, neue Technologien auf Märkten weltweit einzuführen, machen ihn zur perfekten Besetzung mit Blick auf die auf forciertes Wachstum zielenden Strategien von Rightware. “

Dies ist die erste einer Reihe von Veränderungen und Umstrukturierungsmaßnahmen in der Führungsebene, die darauf ausgerichtet sind, das Unternehmen und seine Position hinsichtlich eines langfristigen Erfolges zu stärken. Weiterhin gab Rightware Folgendes bekannt:

  • Jussi Tammi wurde zum Vice President für Finanzen ernannt. Bevor er zu Rightware kam, war Tammi CFO bei EmblaCom in Finnland.
  • Jari Selin ist als Leiter der Kanzi-Produktentwicklung in das Unternehmen eingetreten. Vor seiner Tätigkeit bei Rightware war Selin Senior Engineering Manager bei Nokia. Er wird die gesamte Forschung und Entwicklung rund um Kanzi leiten.

„Durch die bisherigen Änderungen konnten wir eine hervorragende Gruppe erfahrener Führungskräfte mit breit gefächerten Kompetenzen und Führungsfähigkeiten zusammenstellen, die in der Vergangenheit nachweislich gute Ergebnisse erzielt und gesteckte Vorgaben erreicht hat“, sagte der Vorstandsvorsitzende, Timo Tirkkonen.

Die preisgekrönte Kanzi-UI-Entwicklungsplattform von Rightware ist derzeit in der zweiten Generation. Kanzi spielte eine Schlüsselrolle bei der Revolutionierung der in das Armaturenbrett integrierten Infotainment-Systeme in der Automobilindustrie mit Design Wins bei Audi und anderen führenden Fahrzeugherstellern und Tier-1-Lieferanten sowie verschiedenen Smartphone- und Tablet-Herstellern. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, sich auf neuen aufstrebenden Märkten, wie Unterhaltungselektronik, Mobil-Tablet, Smart-TVs und anderen eingebetteten Vertikalmärkten, offensiv zu positionieren.

Über Rightware

Rightware® ist der Marktführer im Bereich moderner Benutzeroberflächen-Technologien. Zu den Kunden seiner Kanzi®-Lösung für schnelles Benutzeroberflächen-Design und -umsetzung gehören die Mobil-, Automobil- und andere eingebettete Branchen. Rightware entwickelt darüber hinaus branchenführende System-Performance-Analysewerkzeuge. Das renommierte Produktprogramm des Unternehmens umfasst die Produktfamilie Basemark™ für verschiedene Benchmarking-Zwecke, wie z. B. Industriestandard-Benchmarks für die Performance-Messung von OpenGL ES, OpenVG, OpenCL, Android, Linux und Windows Mobile. Rightware hat seinen Hauptsitz in Espoo, Finnland, und verfügt über Niederlassungen im kalifornischen Saratoga, Shanghai und München. Weitere Informationen: www.rightware.com

Rightware und Kanzi sind Marken bzw. eingetragene Marken, die alleiniges Eigentum von Rightware Oy sind, durch Rightware Oy kontrolliert werden und nicht ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung von Rightware Oy in irgendeiner Weise anderweitig verwendet werden dürfen. Alle anderen hier aufgeführten Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.