Welcome!

Open Source Authors: Elizabeth White, Liz McMillan, RealWire News Distribution, Sandi Mappic, Bob Gourley

News Feed Item

VXL kündigt für 2013 vollständig neue Serie von Thin Clients und Cloud-Verbindungsgeräten an

VXL, globaler Hersteller von Thin Clients und Cloud-Verbindungsgeräten, gibt die Einführung einer vollständig neuen Serie von Thin Clients bekannt.

Zum 37. Jahrestag der Herstellung von Thin-Client-Endgeräten meldet VXL die Einführung von zwei neuen System on Chip (SoC) Modellen, K54 und V200, die für den VDI-Markt konzipiert sind, und von zwei Referenz Dual Core Geräten der Md und der Md+ Serie (mit PCIe Slot).

K54 SoC Einstiegs-Desktop

Der K54 verfügt über den neuesten ARM Cortex SoC Prozessor für exzellente Leistungswerte via Remoteprotokoll, wie beispielsweise RDP, ICA und PCoIP®. Der ultraschlanke K54, zu einem Preis von unter 200 US-Dollar erhältlich, ist das bislang kostengünstigste Desktop-Gerät des Unternehmens. Mit einem äußerst geringen Energieverbrauch von weniger als 5 Watt erfüllt der K54 die Anforderungen an den CO2-Fußabdruck der meisten Unternehmen, ohne dass dabei Leistungseinbußen in Kauf genommen werden müssen.

Vtona V200 PCoIP Zero Client

Der VMware™ zertifizierte Vtona V200 PCoIP® Zero Client bietet beispiellosen Remote Desktop-Komfort für fortgeschrittene Nutzer und gewährleistet eine funktionsreiche Multimedia-Leistung, einschließlich 3D-Grafik, CAD/CAM, Videofunktion und vieles mehr.

Der kompakte Vtona V200 PCoIP® Zero Client kommt ebenfalls ohne Betriebssystem aus und erleichtert Installation und Management. Aufgrund verbesserter Sicherheitsfunktionen kann Virenbefall und Malware für den Vtona V200 vollkommen ausgeschlossen werden. Der Energieverbrauch des Systems beträgt lediglich 6,5 Watt. Der V200 verfügt über 512 MB Speicher, vier USB-Anschlüsse und einen Dual DVI Ausgang.

Md und Md+ Hochleistungs Dual Core Desktops

Sowohl die Md Serie als auch die Md+ Serie verfügen über einen leistungsstarken 1-GHz-Dual Core Prozessor, 2 GB RAM und 8 GB Flash und bieten die Möglichkeit, zwischen Linux und einer Windows Embedded Betriebssystemlösung zu wählen. Eine außergewöhnliche Auswahl an Displays und Peripherie-Ports, darunter mindestens 2 serielle, 1 paralleler sowie Display und DVI-I-Ports runden das Angebot ab. Die Md+ Version bietet einen PCIe Slot mit Fibre Card und Multi-Display-Funktionalität.

Alle neu angekündigten Produkte verfügen über die bewährte professionelle VXL Management Software XLmanage und bieten darüber hinaus einen kostenlosen, lebenslangen Software Support sowie eine 3-jährige Hardware-Garantie mit ein- oder zweijähriger Verlängerungsmöglichkeit.

Frank Noon, Vice President Worldwide Sales bei VXL, erläuterte: „Unsere Führungsposition im Thin Client Sektor und auf dem Gebiet der Virtualisierung konnte lediglich durch die kontinuierliche Einführung innovativer und auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmter Produkte aufrechterhalten werden. Unsere neuesten Produkte entsprechen dieser Zielsetzung und bieten unseren Kunden kostengünstige und leistungsstarke Geräte mit bemerkenswerten Umweltschutzeigenschaften.”

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.